boesendorfer

»It is the best of all trades,
to write songs
… and the second best,
to sing them.«

H. Belloc, 1870-1953

home

Was ist Quintessenz?

Quint­es­senz ist laut Le­xi­kon „die pure, hoch­kon­zen­trier­te Es­senz; das Wesen einer Sache; das Ding an sich.“

Quint­es­sen­ti­el­le Dinge be­sit­zen die Fä­hig­keit, genau das zu sein, was sie sein sol­len. Quint­es­sen­ti­el­le Dinge las­sen sich nicht stei­gern, sie haben einen Punkt er­reicht, über den hin­aus es keine Ver­bes­se­rung für sie gibt. Man könn­te sie zwar auf einen neue­ren „tech­ni­schen“ Stand brin­gen, aber der un­er­klär­lich ma­gi­sche Reiz, der ihnen in­ne­wohnt, ginge dabei ver­lo­ren – man würde ihnen ihre wahre Seele neh­men.

»AUDIO INT’L – die
Quint­es­senz
der High Fi­de­li­ty«

Quint­es­sen­ti­el­le Dinge über­zeu­gen so­fort, sie zie­hen einen in ihren Bann und las­sen einen nicht mehr los:

Ab die­sem Mo­ment kann man sich nicht vor­stel­len, dass sie – selbst nur in kleins­ten De­tails – an­ders sein könn­ten als sie es sind, man möch­te es auch gar nicht; ihre fun­da­men­ta­le Rich­tig­keit macht sie un­um­stö­ß­lich (nach Corn­feld/Ed­wards: Quint­es­senz).

 

Seit mehr als 40 Jahren umgeben wir uns mit der Quintessenz im Bereich der High Fidelity. Und sind ihr, genau wie zigtausende andere Musikliebhaber, verfallen.

Wir hüten und verkaufen Marken wie AEC, ESS, Decca, GAS, SAE und SVC, pflegen, überprüfen und – so es überhaupt einmal nötig ist – reparieren sie auch. Für die nächsten 40 Jahre. Denn wir wissen aus eigener Erfahrung: An Quintessentielles gewöhnt man sich so sehr, dass man es nie mehr missen will.

Weil es ein Teil des eigenen Ichs geworden ist.

There are only two kinds of class: first class and no class.

Es gibt nichts Schönes und Gutes, das nicht irgend jemand ein bisschen schlechter und ein bisschen billiger machen könnte. Die Freude aber, die uns schöne Dinge bereiten, ist herrlich unlogisch, wie die Freude eines Kindes, wenn es plötzlich etwas findet, das auf zauberhafte Weise begehrenswert erscheint.

Das Quintessenzielle ist selten geworden in unserer Wegwerfzeit, in diesem ständigen Austauschen.

Die hölzerne Schöpfkelle eines Bergbauern kann quintessenziell sein wie die Interpretation einer klassischen Komposition, die man so noch nicht gehört hat. Die Werbung verspricht ständig Zufriedenheit, aber wir finden sie nicht. Wir pendeln von einem ungeliebten Konsumgut zum nächsten. Denn nur ein quintessenzielles Ding lässt sich nicht mehr steigern.

So ein Gegenstand nimmt uns sofort in seinen Bann, berührt uns auf eine sehr einfache, unkomplizierte Art. Die Flut von Schrott, Kitsch und seelenlosen Statussymbolen macht die Suche nach dem Zeitlosen immer schwerer.

»Das Beste« ist ein Werturteil, das nur auf Statistik beruht, nicht auf Geschmack oder Instinkt. In einer Welt, in der ständige technologische Innovation und unablässiger Wettbewerb Trumpf sind, wird »Das Beste« seinen Platz immer nur kurz behaupten können.

Die quintessenziellen Dinge drängen sich nicht in den Vordergrund und müssen nicht schreien. Sie sind einfach da.
Sie sind schön.
Sie sind gut.

 

 


Die Quintessenz der High Fidelity

AEC · AUDIKRON · AURORA by Museatex · BULLET Technologies · CM Laboratories · Classic Records
AMT Technologies · GAS · Great American Sound · IMPEX Records · Musical Technology · SAE · Sheffield Lab
KLEInnovations · VIDEONICS · SVC Scientific Valve Corporation · The Absolute Sound

AUDIO INT‘L GmbH · Gonzenheimer Straße 4 · 60437 Frankfurt/M
Telefon 069-503570 · Fax 069-504733 · www.audio-intl com